Gefühle annehmen

Damit die Energie wieder fließen kann und die gute Laune wiederkehrt ...


Gefühle liebevoll annehmen

Bei meinen Coachings mit Energiearbeit wenden wir uns liebevoll den unterdrückten und verdrängten Gefühlen und den darunter liegenden unerfüllten Bedürfnissen zu. Wir gönnen ihnen das, was sie brauchen und geben ihnen den Raum, der ihrer eigentlichen Größe entspricht und den sie benötigen. Dabei brauche ich nicht zu wissen, wie die Gefühle entstanden sind, und Du brauchst sie nicht erneut zu fühlen, sondern betrachtest sie einfach wie einen Teil von Dir, der Hilfe braucht. Das macht die Sache leicht.

 

Widerstände überwinden
Manchen unterdrückten Gefühlen gegenüber hast Du schon neue Gefühle entwickelt, ohne dass Du diese zunächst erkennen kannst. Zum Beispiel, kannst Du unbewusst Angst davor haben, dass Deine eigene Wut ausbricht, weil diese übermächtig geworden ist. Dann gilt es, zuerst der Angst die Aufmerksamkeit zu schenken.

 

Manchen Gefühlslagen liegen tiefere seelische Verletzungen zugrunde, oder innere "Saboteure" haben dafür gesorgt, dass sie sich verfestigt haben. Sie benötigen eine besondere Ansprache. Wir heilen sie gemeinsam mit der gleichen Methode der Achtsamkeit und Aufmerksamkeit, damit die Gefühle zu Dir zurückkehren können und die darunter liegenden Bedürfnisse gestillt werden können.

 

Deine Laune wird besser

Du wirst sehen: Sobald Du Deine Gefühle angenommen hast, wird auch Deine Laune besser. Du bist unterbewusst nicht mehr damit beschäftigt, unerwünschte Gefühle zu unterdrücken und gleichzeitig kann die Energie wieder fließen, die blockiert war. Du wirst wieder frei. Deine Leichtigkeit und Lebenslust kehrt zurück.